Ama­zon: Neue kos­ten­freie Kre­dit­kar­te mit 70 Euro Startguthaben

Amazon - Logistikzentrum Leipzig - Innenansicht mit Amazon-LogoFoto: Logistikzentrum (Leipzig), Urheber: amazon Newsroom (Deutschland)

Ama­zon hat nun eine neue Kre­dit­kar­te ins Port­fo­lio auf­ge­nom­men. Mit der Ama­zon Prime Visa-Kre­dit­kar­te bekom­men Prime-Mit­glie­der die Kre­dit­kar­te ohne Jah­res­ge­bühr mit 70 Euro Startguthaben.

Bei Ama­zon bekommt man schon län­ger eine eige­ne Kre­dit­kar­te, die mit einem Ama­zon-Lay­out ver­se­hen ist. Das ers­te Jahr ist bei­trags­frei, anschlie­ßend wer­den 19,99 Euro pro Jahr fäl­lig. Ab heu­te kommt eine wei­te­re Kre­dit­kar­te ins Port­fo­lio, näm­lich die Ama­zon Prime Visa-Kre­dit­kar­te.

Mit der Prime Visa-Kre­dit­kar­te ent­fal­len für Ama­zon Prime-Abon­nen­ten kom­plett die übli­chen Jah­res­ge­büh­ren in Höhe von 19,99 Euro ab dem zwei­ten Jahr. Auch die­se Kar­te wird wie die ande­re Kre­dit­kar­te in Koope­ra­ti­on mit der LBB Lan­des­bank Ber­lin AG her­aus­ge­ge­ben. Es ist nicht nötig, ein Bank­kon­to bei der Lan­des­bank zu eröff­nen, um die Kre­dit­kar­te zu erhal­ten. Aus­ge­ge­be­ne Bei­trä­ge der Kar­te wer­den den kom­plet­ten Monat über gesam­melt und auf einen Schlag vom eige­nen Bank­kon­to abgebucht.

Um den Anreiz der neu­en Kar­te zu erhö­hen, ist die Kre­dit­kar­te nicht nur dau­er­haft bei­trags­frei, son­dern bei der Erst­be­an­tra­gung die­ser Kar­te erhält man auch noch ein Start­gut­ha­ben in Höhe von 70 Euro. Ein­fach nach Abschluss der Kre­dit­kar­te eine Bestel­lung mit der Kar­te täti­gen und schon erhält man bei der nächs­ten Abrech­nung eine Gut­schrift in Höhe von 70 Euro.

Abge­se­hen von der dau­er­haft kos­ten­frei­er Kre­dit­kar­te und dem Gut­ha­ben sam­melt man pro Bezah­lung mit der Kar­te auch noch Punk­te. Pro aus­ge­ge­be­nen Euro auf Ama­zon mit der Kar­te bekommt man drei Punk­te. Außer­halb von Ama­zon gibt es einen Punkt pro zwei Euro. So erhält man bei einer Bestel­lung auf Ama­zon in Höhe von 100 Euro dem­entspre­chend 300 Punk­te, bezie­hungs­wei­se außer­halb Ama­zon (auch Kar­ten­zah­lun­gen off­line sind mög­lich) bei Bezah­lung in Höhe von 100 Euro dem­entspre­chend 50 Punk­te außer­halb Ama­zon. Ein Punkt ent­spricht einen Cent, 100 Punk­te machen daher einen Euro. Macht bei Ein­käu­fen inner­halb Ama­zons eine Erspar­nis von drei Pro­zent und außer­halb Ama­zon eine Erspar­nis von 0,50 Prozent.

Die Punk­te gelan­gen direkt im eige­nen Ama­zon-Benut­zer­kon­to und kön­nen bei jeder Bestel­lung angerechnet/verrechnet wer­den. Bei­spiel: Man hat 300 Punk­te gesam­melt (drei Euro) und bestellt etwas für 2,99 Euro. Ver­wen­det man alle Punk­te, wer­den 299 Punk­te abge­zo­gen, erhält die Ware kos­ten­frei und hat noch einen Punkt übrig (einen Cent). Wei­te­res Bei­spiel: Man hat 300 Punk­te gesam­melt (drei Euro) und bestellt etwas für 4,99 Euro. Ver­wen­det man alle Punk­te (300), zahlt man für die Bestel­lung nur noch 1,99 Euro.

Freun­de der kon­takt­lo­sen Bezah­lung kön­nen sich auch freu­en, denn die neue Prime Visa-Kre­dit­kar­te unter­stützt kon­takt­lo­se Bezah­lung. So kann man die Kre­dit­kar­te bei­spiels­wei­se an das Ter­mi­nal beim Super­markt drauf­le­gen und schon ist die Ware sofort bezahlt (PIN-Ein­ga­be erst ab 25 Euro, alles dar­un­ter wird sofort bezahlt). Nach Erhalt und Frei­schal­tung der Kar­te besitzt man ein Kre­dit­kar­ten­li­mit in Höhe von 200 Euro. Das Limit gilt für alle Ein­käu­fe. Ganz gleich, ob man die Kar­te bei Ama­zon oder in einem ande­ren Online-Shop ver­wen­det oder off­line bei­spiels­wei­se beim Super­markt. Das Limit erhöht sich nach cir­ca zwei Wochen auto­ma­tisch. Das ist eine klei­ne Sicher­heits­maß­nah­me sei­tens der Bank.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ama­zon Prime Visa-Kre­dit­kar­te fin­det man hier 📋

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.