Apple: Entfernen der SIM-Karte führt zur sofortigen Sperrung

Apple iPhone

Apple hat mit den neueren iOS-Versionen ein Sicherheitsfeature implementiert, um die Sicherheit des Gerätes bei einem Diebstahl zu erhöhen. Denn das Entfernen der SIM führt zur sofortigen Sperrung.

Verwendet man ein Apple iPad oder iPhone, konnte man nach belieben die SIM-Karte entfernen und wieder einlegen, beziehungsweise eine andere SIM einstecken. Gegebenenfalls musste man hier nur die SIM-PIN eingeben.

Mit den neueren Apple iOS-Versionen ist das aber nicht mehr so leicht möglich(, wenn man die biometrische Authentifizierung wie Touch- oder FaceID aktiviert hat). Denn bei Entfernung der SIM wird sofort der Entsperr-Code verlangt.

Den Entsperr-Code kennt man sicherlich, wenn beispielsweise die biometrische Authentifizierung nicht geklappt hat. Beispielsweise wurde mehrmals der Fingerabdruck (TouchID) oder das eigene Gesicht (FaceID) nicht erkannt.

Letztendlich ist die Sicherheit bei den Geräten abgesehen von der Neuerung schon so sehr hoch, sodass der Dieb in der Regel überhaupt nichts mit dem Gerät anfangen kann. Vorausgesetzt, es ist eine Sperre vorhanden und unter den Einstellungen bei „iCloud“ die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktiviert.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.