Apple: In Deutschland kann man nun auch mit PayPal bezahlen

PayPal

Seitens Apple hat man nun offiziell verlauten lassen, dass deutsche Kunden die Möglichkeit haben, ihren PayPal-Benutzeraccount zu hinterlegen, um ihren Einkauf bei Apple damit bezahlen zu können.

Möchte man beispielsweise ein Abonnement abschließen – zum Beispiel Apple Music – oder etwas im iTunes Store kaufen, konnte bisher nur die Handyrechnung, sowie die Kreditkarte als Zahlungsmittel verwenden. Nun gab man seitens Apple bekannt, dass man nun in Deutschland auch mit PayPal bezahlen kann.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde der Dienst von ClickandBuy eingestellt, sodass man auch nicht mehr die Möglichkeit hatte, darüber etwas bei Apple zu kaufen und bezahlen. Als das bekannt wurde, hat Apple ziemlich schnell reagiert und hat sich mit den Mobilfunkanbietern zusammengetan, um die Handyrechnung zu realisieren.

Mit der Handyrechnung kann man seine Einkäufe mit seinem Prepaid-Guthaben bezahlen. Besitzt man einen Postpaid-Vertrag, wird der Betrag auf der nächsten Mobilfunkrechnung zusehen sein. Natürlich funktioniert nach wie vor noch das Bezahlen mit einer iTunes Guthaben-Karte.

Um nun die Zahlungsmöglichkeit etwas zu erweitern, kommt nun in Deutschland PayPal hinzu. Sein Benutzerkonto kann man einfach in den Zahlungseinstellungen hinterlegen und kann optional auch noch „PayPal One Touch“ aktivieren, damit man bei jedem Kauf nicht mehr sein PayPal-Passwort angeben muss. Die Abfrage des Apple Benutzerkonto-Passwortes (alternativ Fingerabdruck) reicht ja schließlich aus. Da muss man anschließend nicht noch zusätzlich ein weiteres Passwort eingeben.

Kommentar hinterlassen zu "Apple: In Deutschland kann man nun auch mit PayPal bezahlen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*