Apple: Neue iTunes-Version 12.9.3 für Windows schließt Lücken

Apple Store - Schildergasse - Köln-NeumarktFoto: Apple Store auf der Schildergasse (Köln-Neumarkt)

Apple hat eine neue iTunes-Version für Windows herausgebracht. Die Version 12.9.3 schließt so einige Sicherheitslücken, die zuvor auch beim iCloud-Programm geschlossen wurden.

Nutzer mit einem Apple-Produkt – beispielsweise ein iPad oder iPhone – mit einem Windows-Betriebssystem verwenden unter Umständen das iTunes-Programm von Apple. Das Programm kann einige Vorteile mit sich bringen, beispielsweise ein vollständiges Backup des Geräts lokal auf seinem Rechner.


So wie die iCloud-Software von Apple auf Windows letztens ein Update spendiert bekommen hat gegen bestimmte Sicherheitslücken, ist nun auch iTunes dran. Insgesamt schließt das Update/die neue Version 14 Sicherheitslücken.

Die neue iTunes-Version 12.9.3 steht für bestehende Installationen bereits schon als Update bereit, alternativ kann die neue Version auch über Apple selbst heruntergeladen und installiert werden.

Für Nutzer des iTunes-Programms über den Microsoft Store steht die neue Version mit der Versionsnummer 12093.3.37141.0 ebenfalls als Download zur Verfügung. In diesem Fall öffnet man den Microsoft Store (Programm, Windows 10) und ruft die Updates ab. Im Idealfall wurde bereits schon im Hintergrund die Updates abgerufen und installiert.



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.