Hinweis: Update der Netzbetreiber-Einstellungen bei iOS

Apple iPhone

Vermehrt kommt es gerade in meinem persönlichen Umfeld vor, dass auf dem eigenem Device von Apple vorgeschlagen wird, dass ein Update der Netzbetreiber-Einstellungen gemacht werden kann. Wer davon nichts weiß, wird sich sicherlich nichts denken und es einfach wegklicken.

Vor einiger Zeit gab es einen Test bei der o2 Telefonica, wo man in bestimmten Regionen das gemeinsame Roaming (zwischen dem E-Plus- und o2-Netz) testen konnte. Kurzer Zeit danach gab man bekannt, dass man dies nun bundesweit ab Mitte April für alle freischalten möchte.

Nun, aus „Mitte April“ wurde dann doch nichts, sondern sogar schon schon früher. Genauer gesagt schon Anfang April. Seitdem können E-Plus, sowie o2 Kunden, ganz gleich ob Prepaid- oder Vertragskunde zwischen beide Netzen funken – also gemeinsames Roaming halt.

Damit das aber auch bei den iOS Device funktioniert, muss seitens Apple ein kleines Update ausgerollt werden. Das sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall machen und nicht auf „Später“ klicken. Man hat dadurch nur Vorteile, keine Nachteile.

Das gemeinsame Roaming funktioniert bei jedem Anbieter im Netz von E-Plus und o2, selbst bei Resellern. Auch Vertragskunden von 1&1 im E-Netz profitieren davon, nur mal so als Beispiel.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.