Deut­sche Tele­kom: 200.000 Haus­hal­te erhal­ten Vec­to­ring in 50 Städten

Deutsche Telekom

Die Deut­sche Tele­kom hat nun bekannt­ge­ge­ben, dass sie wei­te­re 200.000 Haus­hal­te mit Vec­to­ring aus­ge­baut haben in rund 50 ver­schie­de­ne Städ­te. Damit sind bis zu 100 Mbit/s im Down­load möglich.

In rund 50 wei­te­re Städ­te in Deutsch­land hat die Deut­sche Tele­kom in 200.000 ver­schie­de­ne Haus­hal­te mit Vec­to­ring ver­sorgt, sodass die­se nun eine Down­load-Geschwin­dig­keit von bis zu 100 Mbit/s und bis zu 40 Mbit/s im Upload erhal­ten können.

Bis Ende des zwei­ten Quar­tals in die­sem Jahr soll die Zahl der Anschlüs­se mit Vec­to­ring in den deut­schen Städ­ten auf bis zu sie­ben Mil­lio­nen Haus­hal­te stei­gen. Der nächs­te Schritt des Aus­bau wäre Super-Vec­to­ring. Bis jetzt sind bereits 63 Pro­zent der Haus­hal­te mit Vec­to­ring aus­ge­baut worden.

Spit­zen­rei­ter ist Ham­burg mit 95 Pro­zent der Haus­hal­te, gefolgt von Köln mit 93 Pro­zent und Ober­hau­sen mit 80 Pro­zent. Über den Ver­füg­bar­keitscheck der Tele­kom kann man bereits jetzt schon über­prü­fen, ob der eige­ne Haus­halt schon von der neu­en Geschwin­dig­keit des Inter­nets pro­fi­tie­ren kann.

Die Resel­ler der Tele­kom – bei­spiels­wei­se 1&1 Ver­sa­tel – pro­fi­tie­ren eben­falls von dem Aus­bau. Surft man über die Lei­tung der Tele­kom, kann unter Umstän­den auch bereits schon einen Tarif-Upgrade vor­neh­men. Hier dau­ert die Schal­tung aber län­ger als bei den Kun­den, die direkt bei der Tele­kom Kun­de sind, da die Resel­ler jeweils auf die Tele­kom ange­wie­sen sind dafür.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.