Erfah­rungs­be­richt über Foto­mailo – Foto­ab­zü­ge per Post bestellen

fotomailo

Foto­mailo ist ein Anbie­ter, der per Smart­pho­ne-App die Mög­lich­keit gibt, ganz ein­fach und unkom­pli­ziert sei­ne Fotos zu ent­wi­ckeln. Dazu lädt man die Fotos vom Smart­pho­ne aus hoch, schon wer­den die­se ent­wi­ckelt und per Post verschickt.

Vor eini­ger Zeit bin ich über Foto­mailo gestol­pert und hat­te mich auf der offi­zi­el­len Home­page ver­sucht reich zu lesen.

Die Home­page ist eine rei­ne Infor­ma­ti­ons­sei­te, zusam­men mit dem Ver­weis, wie man sei­ne Fotos ent­wi­ckeln kann.

Da ich freund­li­cher­wei­se auf Nach­fra­ge einen Gut­schein zur Ver­fü­gung gestellt bekom­men habe, um den Dienst mal zu tes­ten, hat­te ich dort auch sofort eine Ent­wick­lung in Auf­trag gegeben.

Das Prin­zip ist ganz ein­fach: Man schießt mit sei­nem Smart­pho­ne Fotos (oder hat schon in der Ver­gan­gen­heit wel­che geschos­sen), öff­net die Foto­mailo iPho­ne oder Android App und gibt die­se anschlie­ßend zur Ent­wick­lung frei.

Die Prei­se dort sind sehr human und auf jeden Fall akzep­ta­bel mei­ner Mei­nung nach.

Für ein 9er Foto bezahlt man 0,07€, 20er Foto 0,69€ und für ein 50er Foto 6,99€. Natür­lich gibt es nicht nur die­se For­ma­te, son­dern noch vie­le mehr.

In mei­nem Bei­spiel habe ich die iPho­ne App gela­den und dar­über eine Bestel­lung aufgeben.

Zuerst wählt man die Fotos aus die man ent­wi­ckeln möch­te. Anschlie­ßend sieht man die Über­sicht von den Fotos die man aus­ge­wählt hat. Dort kann man dann die For­ma­te sowie deren Anzahl optio­nal ändern / anpassen.

Nach­dem man die nöti­gen Ein­stel­lun­gen getä­tigt hat, sieht man die Bestell­über­sicht und kann anschlie­ßend den Auf­trag bezahlen.

Das geht übri­gens per PayPal, Bank­ein­zug oder wie in mei­nem Fall mit einem Gut­schein, der sogar auf die Ver­sand­kos­ten anwend­bar war.

Mit einem Klick auf „Wei­ter” bestä­tigt man alle Anga­ben auf Rich­tig­keit und gibt die Bestel­lung auf.

Anschlie­ßend wer­den dann die gewünsch­ten Fotos hoch­ge­la­den und zur Ent­wick­lung freigegeben.

Die Bestel­lung wird nach dem Upload von Foto­mailo in der App sowie per Email bestätigt.

Mei­ne Test­be­stel­lung habe ich in der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag getä­tigt und kam am Diens­tag per Post an.

Die Ver­pa­ckung war höchst sta­bil und dop­pelt ver­packt, sodass man sich kei­ne Sor­ge machen muss, dass die ent­wi­ckel­ten Fotos even­tu­ell beschä­digt / ver­knickt wer­den könn­ten. Außer­dem steht noch ein gro­ßer Hin­weis drauf, dass man die Ver­sand­ta­sche nicht kni­cken darf.

Wie man viel­leicht schon am Anfang des Arti­kels gese­hen hat, sind eini­ge ent­wi­ckel­te Fotos von mir zu sehen. Mit einem Klick drauf kann man die­se näher betrachten.

Die Qua­li­tät (geschos­sen vom iPho­ne 5) ist mei­ner Mei­nung nach über­zeu­gend genug, um dort auch in Zukunft mei­ne Fotos ent­wi­ckeln zu las­sen. Soll­te man unzu­frie­den sein, kann man immer noch mit dem Kun­den­ser­vice einen Kom­pro­miss finden.

Wer schnell und unkom­pli­ziert sei­ne Fotos über das Smart­pho­ne (und das noch sehr preis­wert) ent­wi­ckeln las­sen möch­te, fährt mit dem Anbie­ter Foto­mailo sehr gut. Von mei­ner Sei­te aus gibt es eine kla­re Empfehlung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.