Google: Android Pie verbessert Unterstützung des Xbox One-Controllers

Microsoft - Xbox - Xbox Design Lab - gamescom 2018Foto: Microsoft Xbox Design Lab Controller (gamescom 2018)

Google gab bekannt, dass man mit dem neuen Android Pie die Unterstützung von Microsofts-Controller für die Xbox One verbessert hat. Verbunden wird wie üblich via Bluetooth.

Der Xbox One-Controller von Microsoft ist bekanntlich unter den Spielern ein sehr beliebter Controller. Schon der Xbox 360-Controller wurde von zahlreichen PC-Spielern gekauft und am Desktop-Rechner verwendet.

Anzeige

So ist es auch kein Wunder, dass der aktuelle Controller für die Xbox One auch ein beliebtes Ziel der Spieler ist. Auch die Android-Gemeinde hat den Controller für sich entdeckt, jedoch lässt sich der Controller eher mangelhaft verwenden.

Dank des von Microsoft verwendeten, offenen Bluetooth-Standards ist es mit jedem Android-Smartphone möglich, den Controller zu verbinden und zu verwenden. Wirklich brauchbar ist der Controller jedoch nicht.

So werden die Eingaben nicht richtig übernommen und/oder fehlerhaft. Das Problem ist aber schon seit langer Zeit bekannt. Erst mit dem neuen Android Pie (Version 9.0) hat man das Problem seitens Google behoben.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.