Google: Android Pie verbessert Unterstützung des Xbox One-Controllers

Microsoft - Xbox - Xbox Design Lab - gamescom 2018Foto: Microsoft Xbox Design Lab Controller (gamescom 2018)

Google gab bekannt, dass man mit dem neuen Android Pie die Unterstützung von Microsofts-Controller für die Xbox One verbessert hat. Verbunden wird wie üblich via Bluetooth.

Der Xbox One-Controller von Microsoft ist bekanntlich unter den Spielern ein sehr beliebter Controller. Schon der Xbox 360-Controller wurde von zahlreichen PC-Spielern gekauft und am Desktop-Rechner verwendet.


So ist es auch kein Wunder, dass der aktuelle Controller für die Xbox One auch ein beliebtes Ziel der Spieler ist. Auch die Android-Gemeinde hat den Controller für sich entdeckt, jedoch lässt sich der Controller eher mangelhaft verwenden.

Dank des von Microsoft verwendeten, offenen Bluetooth-Standards ist es mit jedem Android-Smartphone möglich, den Controller zu verbinden und zu verwenden. Wirklich brauchbar ist der Controller jedoch nicht.


So werden die Eingaben nicht richtig übernommen und/oder fehlerhaft. Das Problem ist aber schon seit langer Zeit bekannt. Erst mit dem neuen Android Pie (Version 9.0) hat man das Problem seitens Google behoben.

Kommentar hinterlassen zu "Google: Android Pie verbessert Unterstützung des Xbox One-Controllers"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*