Google: Start des mobile-first für die Suchmaschine wird verschoben

Google

Der Plan von Google war es, die Desktop- und Mobile-Suche über die hauseigene Suchmaschine langfristig zu trennen. Doch der Start des mobile-first wurde nun offiziell verschoben.

Laut Google arbeitet man schon länger an dem Vorhaben, dass die Google Suchmaschine zwei Indexes haben wird. Einen Suchindex für die Desktop-Version und eine eigene für die Mobile-Version. Die zweite Version wird dann ausschließlich Ergebnisse anzeigen, dessen Webseite auch „mobile freundlich“ ist.


Nun hat man aber offiziell verkünden lassen, dass man den Plan des Starts verschoben hat. Wahrscheinlich sollte der zweite Suchindex für die Mobile-Version Ende des Jahres online gehen. Aber daraus wird nun erst einmal nichts.

Der entsprechende Entwickler spricht von einem Zeitraum von rund fünf Jahren. Das heißt, das Webseiten, die immer noch keine mobile taugliche Webseite besitzen, wohl nun etwas mehr Luft nach oben haben, um sich darauf vorzubereiten.


In der Regel sollte dies auch nicht allzu schwer umsetzbar sein, denn als Workaround kann man ja erst einmal auf einem Responsive Webdesign zurückgreifen, welches wir übrigens auch nutzen. Vorteil an solch einem Design ist, dass man dieselbe Webseiten-Version auf allen Endgeräten hat.

Kommentar hinterlassen zu "Google: Start des mobile-first für die Suchmaschine wird verschoben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*