Goog­le: Such­ma­schi­nen-Kon­zern bringt You­Tube Kids spe­zi­ell für Kinder

YouTube Kids

Goog­le hat nun eine eige­ne You­Tube-Platt­form spe­zi­ell für Kin­der her­aus­ge­bracht. Mit You­Tube Kids fin­det man aus­schließ­lich Inhal­te vor, die für Kin­der geeig­net sind.

Bereit schon seit 2015 gibt es in der USA ein „neu­es You­Tube-Pro­jekt” namens You­Tube Kids, womit aus­schließ­lich Inhal­te anzeigt und vor­ge­stellt wer­den, die für Kin­der geeig­net sind. Genau die­se Platt­form wird nun auch in Deutsch­land angeboten.

You­Tube Kids kann man nicht nur am Brow­ser ver­wen­den, son­dern auch mit der gleich­na­mi­gen Smart­pho­ne-App für Goog­le Android und Apple iOS. Dort fin­det man Inhal­te wie Kin­der­lie­der oder auch Sach­ge­schich­ten vor.

Aus der App her­aus las­sen sich die Inhal­te auch strea­men, bei­spiels­wei­se auf dem TV mit einem Goog­le Chro­me­cast. Aber auch eine gewis­se Kon­troll­funk­ti­on ist in der App imple­men­tiert wor­den, mit der man bei­spiels­wei­se die Suche deak­ti­vie­ren kann oder einen Timer kon­fi­gu­riert, wie lan­ge man die App ver­wen­den darf (kann).

Bei der erst­ma­li­gen Ein­rich­tung der App wird auch ein Code abge­fragt mit einem Bild, wo die ange­zeig­ten Zah­len aus­ge­schrie­ben wer­den müs­sen. Das soll den Kin­dern erschwe­ren, die gewis­se „Erwach­se­nen-Funk­tio­nen” (Erstein­rich­tung der App) ver­wen­den zu können.

YouTube Kids - Startseite

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.