1&1 Versatel: Telekommunikationsanbieter kooperiert fortan mit E.DIS

1&1 Versatel

1&1 Versatel und E.DIS gaben nun bekannt, dass man eine Kooperation eingegangen ist. Somit arbeitet das kommunale Unternehmen e.discom mit 1&1 für den Netzwerk-Ausbau zusammen.

Der Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel und das öffentliches Versorgungsunternehmen E.DIS gaben bekannt, dass sie zusammen kooperieren werden. Das kommunale Unternehmen e.discom – welches ebenfalls ein Telekommunikationsunternehmen ist – wollen zusammen in Mecklenburg-Vorpommern beim Netzausbau und bei der Vermarktung arbeiten.


Im Glasfasernetz des kommunalen Unternehmen bietet daher 1&1 Versatel nun Glasfaser-Produkte für Unternehmen an und erschließt Gewerbegebiete mit neuen Gigabit-Anschlüsse zunächst in Greifswald, Rostock, Wismar und später auch in weiteren Städten und Orten in der Region.

Laut e.discom verfügen sie über 1.000 Kilometer lange Glasfaser-Infrastrukturen im Nordosten, wobei weitere Kommunen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern folgen sollen. Dazu soll 1&1 Versatel sich darüber bedienen und eigene Internetzugänge anbieten. So sollen Datenraten von bis zu 100 Gbit/s möglich sein.

Die Kooperation ist nicht ungewöhnlich, denn seither mietet sich 1&1 Versatel schon beispielsweise bei der Deutsche Telekom ein, um so eigene Internettarife anbieten zu können. Auch die Zusammenarbeit mit den kommunalen Unternehmen wächst seit einiger Zeit.



Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.