Unity­me­dia: 460.000 Haus­hal­te in Köln erhal­ten Zugang zum Gigabit-Netz

Unitymedia - Pressekonferenz - Köln - Gigabit-CityFoto: Pressekonferenz zur Gigabit-City Köln (Winni Rapp, Thomas Rossbach (v. l. n. r.)), Urheber: Unitymedia GmbH

Per Pres­se­mit­tei­lung gab Unity­me­dia bekannt, dass mit Köln eine wei­te­re Stadt hin­zu­ge­kom­men ist, die vom Giga­bit-Netz pro­fi­tie­ren kön­nen. Rund 460.000 Haus­hal­te kön­nen nun die neue Geschwin­dig­keit in Anspruch nehmen.

Der Geschäfts­füh­rer von Unity­me­dia (Win­ni Rapp) und der Breit­band­ko­or­di­na­tor der Stadt Köln (Tho­mas Ross­bach) gaben heu­te gemein­sam bekannt, dass in Köln nun eine wei­te­re „Giga­bit-City” ent­stan­den ist. Kun­den von Unity­me­dia haben so die Mög­lich­keit, vom neu­en Giga­bit-Netz pro­fi­tie­ren zu können.

Dazu wur­den rund 460.000 Haus­hal­te am neu­en Netz zusam­men­ge­schal­tet, die mit bis zu einem Giga­bit die Sekun­de (1 Gbit/s) im Down­load und bis zu fünf­zig Mega­bits im Upload (50 Mbit/s) sur­fen kön­nen. Dazu wur­de der neue Daten-Über­tra­gungs­stan­dard DOCSIS 3.1 implementiert.

Zuvor wur­de die Stadt Bochum, gefolgt von der Stadt Düs­sel­dorf zu den ers­ten „Giga­bit-City” von Unity­me­dia ernannt, die mitt­ler­wei­le eben­falls von der­sel­ben Geschwin­dig­keit und der neu­en Tech­no­lo­gie pro­fi­tie­ren können.

Ange­bo­ten wird der Giga­bit-Tarif für 99,99 Euro im Monat für Pri­vat­kun­den mit einer Ver­trags­lauf­zeit von 24 Mona­ten, anschlie­ßend jähr­lich künd­bar. Für Geschäfts­kun­den steht die­ser Tarif eben­falls zur Verfügung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­det man hier 📋

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.