Voda­fone: Giga­Kom­bi-Tarif-Kun­den erhal­ten bei Stö­rung Datenvolumen

Vodafone

Aus dem Hau­se Voda­fone gibt es für Kun­den der Giga­Kom­bi-Tari­fe nun eine Aus­fall­ga­ran­tie. Das heißt, man bekommt kos­ten­frei mobi­les Daten­vo­lu­men, falls das Inter­net mal ausfällt.

Der Inter­net­pro­vi­der Voda­fone bie­tet – wie viel­leicht bekannt – einen Tarif namens Giga­Kom­bi an. Bei die­sem Tarif erhal­ten Kun­den gebün­delt Kabel-Inter­net mit einer Fest­netz-Flat­rate, sowie eine Mobil­funk­kar­te. Nun gibt es bei die­sem Tarif eine Ausfallgarantie.

Das heißt, soll­te im Fall einer Stö­rung das Inter­net aus­fal­len, bekom­men die Kun­den kos­ten­frei­es mobi­les Daten­vo­lu­men. Das kos­ten­freie Daten­vo­lu­men beträgt 50 Giga­byte und ist sech­zehn Tage lang gül­tig. Natür­lich kann man das Smart­pho­ne dann auch als WLAN-Hot­spot nut­zen, falls man es denn möchte.

Außer­dem hat man aus dem Hau­se Voda­fone ver­lau­ten las­sen, dass Kun­den, die einen neu­en DSL- oder Kabel-Ver­trag abschlie­ßen, für zwei Mona­te zwei­mal 20 Giga­byte kos­ten­frei­es Daten­vo­lu­men erhal­ten. Aller­dings müs­sen die Kun­den dafür auch einen Mobil­funk-Kun­de von Voda­fone sein oder werden.

Das Unter­neh­men Voda­fone möch­te die War­te­zeit auf Inter­net­an­schlüs­sen damit erträg­li­cher machen. Ob zwei mal 20 Giga­byte Daten­vo­lu­men wäh­rend der War­te­zeit reicht, hängt natür­lich von dem Kun­den ab.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.