Micro­soft: Log­in in das Benut­zer­kon­to fort­an ohne Pass­wort möglich

Microsoft

Bei Micro­soft hat man nun die Mög­lich­keit, ohne sein Pass­wort sich bei Micro­soft ein­log­gen zu kön­nen. Dafür benö­tigt man ledig­lich sein Smart­pho­ne und die Micro­soft Authenticator-App.

In der aktu­el­len Micro­soft Authen­ti­ca­tor-App hat man nun die Mög­lich­keit, fort­an ohne sein bekann­tes Pass­wort sich in das eige­ne Micro­soft Benut­zer­kon­to ein­log­gen zu kön­nen. Dafür benö­tigt man ledig­lich ein Smart­pho­ne und die pas­sen­de Authenticator-App.

Erfüllt man die bei­den Vor­aus­set­zun­gen, lädt man anschlie­ßend im jewei­li­gen App-Store die Micro­soft Authen­ti­ca­tor-App her­un­ter und instal­liert sie. Anschlie­ßend kann man sich dar­über in sein Micro­soft Benut­zer­kon­to ein­log­gen, wel­ches dann mit dem Smart­pho­ne ver­knüpft ist.

Möch­te man dann anschlie­ßend mit sei­nem Micro­soft Benut­zer­kon­to sich ein­log­gen, benö­tigt fort­an dann nur noch die hin­ter­leg­te Email-Adres­se zum Kon­to und erhält anschlie­ßend per Push-Mit­tei­lung auf dem Smart­pho­ne den pas­sen­den Code, den man bei der Log­in-Sei­te von Micro­soft ange­ben muss.

Der­zeit ist es nicht mög­lich, mit die­ser Metho­de beim Win­dows 10-Log­in sich zu veri­fi­zie­ren, sofern man sei­ne Win­dows 10-Instal­la­ti­on mit dem eige­nen Micro­soft Kon­to ver­bun­den hat. Hier wird wei­ter­hin das klas­si­sche, bekann­te Pass­wort fällig.

Aber viel­leicht wird die­se Metho­de in naher Zukunft kom­men. Man schal­tet sein Rech­ner ein, erhält per Push-Mit­tei­lung den Log­in-Code und zack, ist man ein­ge­loggt. Damit ent­fällt nicht nur das (hof­fent­lich lan­ge und siche­re) Pass­wort zur Ein­ga­be, son­dern erhält auch beim Fremd­zu­griff auto­ma­tisch einen Hin­weis mit dem Code, bedingt durch die Mit­tei­lung, wenn man nicht selbst den Rech­ner ein­ge­schal­ten hat. Dazu sind aber bis­her kei­ne wei­te­ren Infor­ma­tio­nen bekannt.

Microsoft Authenticator-App - Smartphone - iOS

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.