Micro­soft: Offi­zi­el­ler Sup­port für Office 2007 und mehr endet bald

Microsoft

Bei Micro­soft endet bald der Sup­port für das Office 2007. Aber nicht nur das Schreib­pro­gramm ist betrof­fen, son­dern unter ande­rem auch der Exchan­ge Ser­ver 2007 und eini­ge mehr.

Nur noch bis zum kom­men­den 10. Okto­ber 2017 wer­den alle Office 2007-Pro­duk­te, wie zum Bei­spiel der Lync Ser­ver, Office Com­mu­ni­ca­ti­ons Ser­ver, Pro­ject Ser­ver, Share­Point Ser­ver, Sky­pe for Busi­ness Ser­ver, Visio und die Office-Pake­te nicht mehr offi­zi­ell unter­stützt. Es wer­den dem­entspre­chend kei­ne Updates mehr für die­se Pro­gram­me bereit gestellt. Bereits schon am 11. April 2017 wird der Exchan­ge Ser­ver 2007 nicht mehr mit Updates versorgt.

In der Regel bie­tet Micro­soft fünf Jah­re lang den kos­ten­lo­sen „Main­stream-Sup­port”. Anschlie­ßend folgt für wei­te­re fünf Jah­re der „Exten­ded Sup­port”. Nach Ablauf des Sup­ports stellt Micro­soft kei­ne Kompatibilitäts‑, Per­fo­maces- und Sicher­heits-Updates zur Ver­fü­gung. Dazu zäh­len auch Hotfixes.

Wer noch die­se Pro­gram­me ein­setzt als Pri­vat­per­son, ist in der Regel rela­tiv anspruchs­los mei­ner Mei­nung nach. Denn sonst wäre man sicher­lich schon lan­ge auf den neue­ren Office-Pro­duk­ten gewech­selt oder hät­te sogar mit Office 365 geliebäugelt.

Wenn das so zutref­fen soll­te, kann mal dar­über nach­den­ken, über unse­ren Down­load­be­reich die Micro­soft Office 2010 Star­ter-Edi­ti­on kos­ten­los her­un­ter­zu­la­den. Die Star­ter-Edi­ti­on ist eine voll­wer­ti­ge Office-Ver­si­on, die es so schon lan­ge nicht mehr von offi­zi­el­ler Sei­te zu haben ist als Down­load, aber wei­ter­hin funk­tio­niert und mit Updates ver­sorgt wird. [ama­zon bestseller=„Microsoft Office”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.