Microsoft: Unternehmen bestätigt zufällige Xbox-Spam-Nachrichten

Xbox

Bei Microsoft hat das Xbox-Team seit einiger Zeit wieder an einer Spam-Nachrichten-Welle zu arbeiten. Denn wieder mal versenden Bots wahllose und sinnlose Nachrichten an viele Xbox-Spieler.

Microsoft bestätigt aus offizieller Seite, dass die Xbox-Spieler derzeit mit Spam-Nachrichten von Bots zu kämpfen haben. Das Unternehmen arbeitet bereits schon daran, das Problem in den Griff zu bekommen.

Einige Xbox-Spieler erhalten diverse Nachrichten von Xbox-Profilen, die augenscheinlich erst komplett neu angelegt wurden und nicht mal einen Gamer-Score besitzen. Der Inhalt solcher Nachrichten sind meistens „Hey, are you there?“ und/oder beinhalten auch Links/URLs zu externen Seiten.

Dass man auf solche Nachrichten nicht antworten soll, ist glaube ich selbstverständlich. Ebenso sollte man unter keinen Umständen auf die Links gehen. Laut Microsoft soll man die Nachricht melden und anschließend das Profil blockieren.

Solche Spam-Nachrichten sind keine besondere Neuigkeiten, denn sie treten immer wieder mal auf. Aber aktuell ist das Spam-Aufkommen wohl so enorm, sodass man schon von einer Spam-Epidemie sprechen kann. Microsoft arbeitet – wie schon oben erwähnt – bereits daran und bestätigte auch die große Spam-Welle.

Kommentar hinterlassen zu "Microsoft: Unternehmen bestätigt zufällige Xbox-Spam-Nachrichten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*