Microsoft: Windows 10 Pro for Workstations wurde nun vorgestellt

Windows 10

Der Redmonder Hard- und Softwarehersteller Microsoft hat nun das Betriebssystem Windows 10 Pro for Workstations vorgestellt. Das neue Betriebssystem unterstützt bis zu vier Prozessoren.

Das Unternehmen Microsoft hat nun ein neues Betriebssystem namens Windows 10 Pro for Workstations angekündigt. Dieses Betriebssystem ist hauptsächlich für rechenintensiven Arbeitslasten und Hardware, welche sehr leistungsfähig gerichtet ist.

Klaus Diaconu (Microsoft) sagte dazu, dass Power-User sehr hohe Ansprüche haben und Microsoft ihre Rückmeldungen sehr ernst nimmt. Desweiteren nennt er dieses Windows 10 Betriebssystem auch „High-End-Ausgabe von Windows 10 Pro“.

Zu dieser dieser Windows 10-Variante gehört das Resilient File System (ReFS). Mit dem ReFS hat man eine sehr hohe Datensicherheit, denn beispielsweise bei einem Stromausfall werden die Daten durch den nicht volatilen Arbeitsspeicher (NVDIMM-N) trotzdem gespeichert.

Allerdings gehört zu dem System nicht nur eine hohe Datensicherheit, sondern auch höhere Kapazitäten. Durch Remote Direct Memory Access und SMB Direct ist zudem eine sehr hohe Datenbereitstellung möglich.

Die neue Windows 10 Pro for Workstation-Version kann man mit AMD-Opteron und Intel-Xeon-Prozessoren verwenden. Diese Version unterstützt bis zu 6 Terabyte Arbeitsspeicher und vier Prozessoren. Im Gegensatz dazu unterstützt Windows 10 Pro lediglich bis zu 2 Terabyte Arbeitsspeicher und zwei Prozessoren. Das neue Betriebssystem soll noch dieses Jahr, zusammen mit dem Fall Creators Update veröffentlicht werden.

Kommentar hinterlassen zu "Microsoft: Windows 10 Pro for Workstations wurde nun vorgestellt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*