Micro­soft: Win­dows Pho­ne 8.1 erhält kei­ne Unter­stüt­zung mehr

Microsoft

Aus dem Hau­se Micro­soft hat man ver­lau­ten las­sen, dass der Sup­port für das drei Jah­re alte Smart­pho­ne Win­dows Pho­ne 8.1 ein­ge­stellt wird. Nur noch Win­dows 10 Mobi­le wird unterstützt.

Im Som­mer 2014 wur­de das Smart­pho­ne Win­dows Pho­ne 8.1 von Micro­soft her­aus­ge­bracht. Jetzt, nach cir­ca drei Jah­ren hat Micro­soft ver­kün­det, dass es ab sofort kei­nen Sup­port mehr für die­ses Gerät mehr geben wird.

Da Win­dows Pho­nes – vor allem das Win­dows 10 Mobi­le – immer weni­ger beliebt wur­den und es dadurch auch immer weni­ger neue Win­dows Pho­ne Gerä­te gab, wird dem­entspre­chend auch der Sup­port weniger.

Aktu­ell gibt es rund acht­zig Pro­zent an Win­dows Pho­nes, bei denen Micro­soft schon län­ger den Sup­port ein­ge­stellt hat. Win­dows 10 Mobi­le wird dem­entspre­chend zu cir­ca zwan­zig Pro­zent genutzt.

Android- und iOS-Gerä­te haben in den meis­ten Län­dern zusam­men einen Markt­an­teil von 96 Pro­zent. Das Win­dows 10 Mobi­le nur 0,2 Pro­zent (in Chi­na) und der Höchst­wert liegt bei 3,6 Pro­zent (Ita­li­en).

Auch Win­dows 10 Mobi­le-Smart­pho­nes erhal­ten nicht mehr die kom­plet­te Unter­stüt­zung. So haben Bei­spiels­wei­se nur vier­zig Pro­zent der Smart­pho­nes das Creators Update erhal­ten. Das Fall Creators Update fällt kom­plett flach. Ledig­lich das Fea­ture 2 Update, wel­ches nur Sicher­heits­lü­cken schließt und Feh­ler behebt, kön­nen die Nut­zer noch anwenden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.