Microsoft: Xbox Insider Build 3024 erlaubt Discord-Verknüpfung

Xbox One

Microsoft hat nun für die Xbox ein Update ausgerollt, womit Xbox Insider-Mitglieder ihren Discord-Benutzeraccount verknüpfen können. Damit können andere sehen, was man gerade spielt.

Ist man ein Xbox Insider-Mitglied und besitzt zeitgleich ein Discord-Benutzerkonto, wird sich über das aktuelle Build sicherlich freuen. Denn mit der Build-Revision 3024 kann man sein Xbox Live-Profil mit seinem Discord-Konto verknüpfen.

Der Vorteil der Verknüpfung liegt auf der Hand: Discord-Freunde und Mitglieder auf dem Server, wo man sich ebenfalls befindet können sehen, was man gerade auf der Xbox spielt. Um die Verknüpfung aber anzustoßen, muss man nicht nur Insider-Mitglied sein, sondern muss auch die Android-/iOS-Smartphone-App installiert haben.

Mit dem aktuellen Insider-Update für alle Xbox Insider Alpha- und Beta-Mitglieder (rs4_release_xbox_dev_1805.180430-1920) kann man unter den Einstellungen bei „Konto“ und „Verknüpfte soziale Konten“ neben Facebook und Twitter nun Discord hinzufügen. Hat man das erledigt, können erst einmal nur andere Discord-Nutzer sehen, was man gerade auf der Konsole spielt. Bei sich selbst ist das aktuell (noch) nicht möglich.

Kommentar hinterlassen zu "Microsoft: Xbox Insider Build 3024 erlaubt Discord-Verknüpfung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*