Sky­pe: Neue Sky­pe-Ver­si­on für Linux als aktu­el­le Beta verfügbar

Skype

Die neue Sky­pe für Linux-Ver­si­on bie­tet neben Bug­fi­xes und ver­bes­ser­ter Per­for­mance auch neue Fea­tures. Laut Micro­soft wur­den die­se beson­ders häu­fig von den Anwen­dern gewünscht.

Mit der neu­en Sky­pe für Linux-Ver­si­on steckt die Sky­pe Linux-Ver­si­on nun in der 5.0 Beta und bie­tet neben Bug­fi­xes und ver­bes­ser­ter Per­for­mance auch neue Fea­tures. Die neu­en Fea­tures wur­den laut Micro­soft am häu­figs­ten von den Anwen­dern gewünscht.

Zu den neu­en Fea­tures zählt zum Bei­spiel das Anru­fen zu Fest­netz­an­schlüs­sen und Mobil­funk­net­zen mit Sky­pe-Credits. Ein­zel-Video-Anru­fe kön­nen nun auch mit Nut­zer der aktu­ells­ten Sky­pe-Ver­si­on von Android, iOS, Mac und Win­dows führen.

Somit las­sen sich auch geteil­te Bild­schir­me von ande­ren Sky­pe Desk­top-Cli­ents ein­se­hen. Zudem zeigt der Unity-Laun­cher die Zahl der unge­le­se­nen Kon­ver­sa­tio­nen an und in der Kon­takt­lis­te wer­den nun Sta­tus-Infor­ma­tio­nen wie „Abwe­send” oder auch „Nicht stö­ren” ange­zeigt (hin­zu­ge­fügt).

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.