Windows – Das neue Windows 10 ist nun ein empfohlenes Update

Windows 10

Windows 10 wird nun als empfohlenes Update bei Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 angezeigt. Das hat zur Folge, dass man eventuell schneller und unbewusster auf das neue Betriebssystem Windows 10 updatet.

Ist man ein Mensch, der Windows Updates automatisch oder regelmäßig herunterlädt und installiert, sollte darauf achten, dass man nicht versehentlich auf Windows 10 updatet. Denn Windows 10 wird nun als „empfohlenes Update“ angeboten.


Mit diesen Schritt kann es unter Umständen vorkommen, dass man schneller auf Windows 10 ist, als es einem lieb ist. Wenn man (noch) nicht auf Windows 10 wechseln möchte, sollte daher unbedingt darauf achten, dass man das „neue“ empfohlene Update nicht herunterlädt und (automatisch) installiert.

Am besten stellt man sicher, dass man zwar bei neuen Updates benachrichtigt wird, aber sie vorher selbst aussucht und manuell herunterlädt. So kann man versehentlich eigentlich nicht auf Windows 10 wechseln. Außerdem sollte die Option „Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen“ deaktiviert werden.


Wenn man nun auf Windows 10 wechseln möchte, kann es gerne über Windows Updates tun. Dazu einfach das Update herunterladen, installieren und sich später auf das Windows 10 freuen. Beachtet aber, dass der alte Produkt-Schlüssel automatisch in ein Windows 10-Schlüssel geändert wird.

Kommentar hinterlassen zu "Windows – Das neue Windows 10 ist nun ein empfohlenes Update"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*