Win­dows Defen­der – Mal­wa­re-Schutz durch Trick für alle

Windows

In der Win­dows 10 Busi­ness-Ver­si­on bie­tet der Win­dows Defen­der auch einen Mal­wa­re-Schutz, der in der nied­ri­ge­ren Win­dows Ver­sio­nen nicht vor­han­den ist. Jedoch kann man ganz ein­fach durch einen Trick dies akti­vie­ren und vom Schutz genießen.

Benutzt man auf sei­ner Win­dows 10-Instal­la­ti­on den Win­dows Defen­der und hat ihn nicht bei­spiels­wei­se durch ein ande­ren Viren­schutz-Pro­gramm aus­ge­tauscht und möch­te ihn noch etwas erwei­tern, kann den haus­ei­ge­nen Defen­der dezent upgraden.

In der Busi­ness-Ver­si­on ist im Defen­der auch ein Schutz intri­giert, der vor Mal­wa­re schützt. Die­sen gibt es bei­spiels­wei­se bei Win­dows 10 Home und Pro nicht. Nimmt man jedoch eine bestimm­te Ände­rung in der Reges­try vor, kann ihn nach einem Neu­start von Win­dows trotz­dem verwenden.

Dazu down­loa­det ihr ein­fach die Datei „MpEnablePus.reg” im Down­load­be­reich und führt sie aus. Die­se Datei setzt die nöti­ge Ände­rung in der Reges­try, sodass man auch in Zukunft vom Mal­wa­re-Schutz pro­fi­tiert. Möch­te man den Schutz selbst akti­vie­ren in der Reges­try, muss fol­gen­des dafür tun:

Regestry öffnen > Nach "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows Defender\MpEngine" navigieren > Einen "DWORD" namens "MpEnablePus" erstellen mit dem Wert "1"

Anschlie­ßend ein­fach Win­dows neu­star­ten und schon hat man den Mal­wa­re-Schutz akti­viert. Eine beson­de­re Kenn­zeich­nung und/oder ähn­li­ches gibt es nicht, damit man über­prü­fen kann, ob die­se akti­viert ist. Am bes­ten down­loa­det irgend­ein Pro­gramm, das Win­dows als Mal­wa­re kennzeichnet.

Windows Defender - Malware-Schutz

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.