Xbox One: Neue App bringt VR-Streaming mit der Oculus Rift

Microsoft

Microsoft kündigt für den 12. Dezember 2016 eine kostenlose App an, womit man Spiele von der Xbox One über einen PC mit Windows 10 auf das VR-Headset Oculus Rift gestreamt werden kann.

Die App soll im Oculus Store angeboten werden und verbindet sich automatisch über das Heimnetzwerk mit der Xbox One. Die Videosignale werden anschließend vom PC auf das angeschlossene Oculus Rift übertragen, sodass man Xbox Spiele über die Rift spielen kann.

Spiele wie Forza Horizon oder auch Gears of War 4 werden nun natürlich nicht ein VR-Spiel dadurch, werden jedoch im VR-Stil auf einer „Leinwand“ wiedergegeben. Laut Microsoft lassen sich auch die Xbox 360-Spiele-Bibliothek, inklusive die abwärtskompatiblen Spiele mit der Rift nutzen. Die Steuerung des Spiels ist über den Xbox Wireless Controller möglich.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.