ChatSim: Acht neue Län­der für die Roa­ming-SIM sind hinzugekommen

ChatSim

Mit ChatSim hat man die Mög­lich­keit, mit deren Sim­kar­te in weit­aus über 250 ver­schie­de­ne Län­der die geläu­figs­ten Smart­pho­ne-Mes­sen­ger ver­wen­den zu kön­nen. Nun kamen acht neue Län­der hinzu.

Besitzt man eine Sim­kar­te von ChatSim, kann über die­se in über 250 ver­schie­de­ne Län­der die geläu­figs­ten und popu­lärs­ten Smart­pho­ne-Mes­sen­ger ver­wen­den. So kann man qua­si fast über­all auf der gan­zen Welt den Whats­App-Mes­sen­ger unbe­grenzt lan­ge und oft verwenden.

Nun hat man ver­lau­ten las­sen, dass acht wei­te­re Län­der hin­zu­ge­kom­men sind, womit man mit deren Sim­kar­te die Mes­sen­ger ohne zusätz­li­chen Kos­ten ver­wen­den kann. Die neu­en Län­der sind vor allem exo­ti­sche Län­der, näm­lich Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na, Jor­da­ni­en, Kam­bo­dscha, Mau­ri­ti­us, Mon­go­lei, Mosam­bik, Nepal und Osttimor.

Natür­lich gibt es hier noch so eini­ge Lücken, wenn man sich mal die Welt­kar­te anschaut. So feh­len zum Bei­spiel in Euro­pa noch der Koso­vo, sowie im vor­de­ren Ori­ent der Irak, Jemen und Syri­en. Auch auf dem afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent gibt es vie­le Staa­ten, wo kein Roa­ming mög­lich ist mit der Simkarte.

Unli­mi­tier­te Text­nach­rich­ten über eins der unter­stüt­zen Mes­sen­ger kos­ten 5 Euro im Monat, bezie­hungs­wei­se als Jah­res-Paket 30 Euro, wor­über man auch Emo­jis sen­den kann. Möch­te man mehr als nur Text­nach­rich­ten ver­fas­sen, bei­spiels­wei­se Fotos oder Sprach­nach­rich­ten ver­sen­den oder Video-Anru­fe täti­gen, muss soge­nann­ten Credits kau­fen im Wert von ab 7,50 Euro bis 37,50 Euro.

Die Sim­kar­te lohnt sich dem­nach vor allem, wer auch außer­halb der EU im Aus­land (oft) unter­wegs ist und auf klas­si­schen Mes­sen­ger wie der Face­book Mes­sen­ger, Tele­gram oder auch Whats­App nicht ver­zich­ten möchte.

Unter­stütz­te Messenger:

  • Black­Ber­ry Mes­sen­ger (BBM)
  • Face­book Messenger
  • Hike
  • Kakao
  • Line
  • QQi
  • Tele­gram
  • WeChat
  • Whats­App

Rea­li­siert wird es über das Roa­ming der jewei­li­gen vor Ort ansäs­si­gen Mobil­funk­un­ter­neh­men. ChatSim schließt dort diver­se Koope­ra­ti­ons­ver­trä­ge ab, damit die Kun­den sich bei denen ein­bu­chen und die Leis­tung (unbe­grenzt) in Ver­wen­dung neh­men dür­fen. [ama­zon box=„B014L8CD6A”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.