Deutsche Telekom: MagentaMobil und Family Card erhalten mehr Volumen

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hat verlauten lassen, dass die Mobilfunkkunden in den MagentaMobil-Tarifen mehr Datenvolumen erhalten werden. Aber auch Besitzer einer Family Card erhalten mehr Volumen.

Wir hatten bereits schon mal am 04. August 2017 darüber berichtet gehabt, dass seitens der Deutsche Telekom das mobile Datenvolumen für die MagentaMobil-Tarife erhöht werden. Die entsprechende Änderung trat vier Tage später – also am 08. August – statt.

Festgestellt wurde, dass nicht nur die Neukunden von der Änderung profitierten, sondern auch die Bestandskunden. Im späteren Verlauf gab aber die Telekom aber bekannt, dass die Änderung bei den Bestandskunden jedoch ein Fehler sei.

Bestandskunden, die aber schon „umgestellt“ wurden, hatten aber Glück und wurden nicht nachträglich „zurückgestellt“. Nun gab man aber offiziell bekannt, dass nun auch die Bestandskunden davon profitieren können.

Kunden mit dem MagentaMobil-Tarif S erhalten so nun 2 GB Datenvolumen und in dem M-Tarif sogar 4 GB. Dazu muss man sich aber in den Tarife der dritten Generation befinden. Kunden, die die erste oder zweite Generation haben, können kostenfrei auf die dritte Generation über die Kundenbetreuung wechseln. Ausgeschlossen sind hier jedoch Kunden mit dem Tarif MagentaMobil Young- und dem Friends-Tarif.

Kommentar hinterlassen zu "Deutsche Telekom: MagentaMobil und Family Card erhalten mehr Volumen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*