Voda­fone Cal­lYa Sim­kar­te mit kos­ten­lo­ser Inter­net-Flat­rate und 1 Euro Startguthaben

Vodafone

Heu­te traf die Voda­fone Cal­lYa Sim­kar­te bei mir ein, die ich natür­lich auch direkt getes­tet habe. Ent­täu­schend muss­te ich fest­stel­len, dass nur die Inter­net-Flat­rate akti­viert wur­de, wie „ver­spro­chen” für zwei Wochen. Die SMS Flat­rate bezie­hungs­wei­se die 100 Frei-SMS in alle Net­ze wur­de anschei­nend nicht gebucht oder ist gar nicht vor­han­den. Auf jeden Fall bezah­le ich für jede SMS 9cent. Ein Start­gut­ha­ben von einem Euro war jedoch dabei, obwohl ich gar kein Hin­weis auf der Sei­te gefun­den habe, dass die­se Kar­te auch ein Start­gut­ha­ben beinhaltet.

Da in mei­ner Umge­bung das Voda­fone-Netz sehr schlecht ist, konn­te ich auch nicht wirk­lich etwas mit der Inter­net-Flat­rate anfan­gen. Eine Web­sei­te hat über eine Minu­te gebraucht, um die­se voll­stän­dig anzuzeigen.

Die Sim­kar­te ist kom­plett im Style von der TV Sen­dung „The Voice of Ger­ma­ny”. Wie­so auch immer. Anfangs wur­de ver­sucht, mir ein Betrag von 9,99€ abzu­bu­chen, für den Tarif Cal­lYa Smart­pho­ne Fun. Da das Gut­ha­ben nicht aus­reich­te, konn­te die­se natür­lich auch nicht akti­viert wer­den. Frag­lich nur, wie­so die sich von allei­ne akti­vie­ren wollte.

Nun­ja, bis auf die Inter­net-Flat­rate für zwei Wochen bie­tet die Sim­kar­te rein gar nichts und ist mei­ner Mei­nung auch zu nichts zu gebrau­chen. Da emp­feh­le ich lie­ber die T‑Mobile Frei­kar­te, wo man ein Monat kos­ten­los ins mobi­le Inter­net kann, sowie 3€ Start­gut­ha­ben beinhaltet.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.