Vodafone: Netlock wird beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorzeitig entfernt

Vodafone

Der Internet- und Mobilfunkprovider vertreibt neue Apple iPhones immer noch mit einem Netlock. Nun wurde dieser still und heimlich vorzeitig beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus entfernt.

Schließt man bei dem Mobilfunksektor von Vodafone einen Vertrag mit einem Apple iPhone ab, erhält nach wie vor immer noch ein gelocktes iPhone. Mit diesem Netlock ist es in der Regel nicht möglich, innerhalb den nächsten zwei Jahren eine konkurrierende Simkarte zu verwenden.

Zwar kann man innerhalb dieser Zeitspanne eine andere Vodafone-Karte einlegen und verwenden, ganz gleich, ob direkt Vodafone oder ein Reseller, der nur das Netz von Vodafone verwendet, aber keine Karte von einem anderen Netz.

Dabei ist es damals üblich gewesen, dass die „Laufzeit“ eines Netlocks rund zwei Jahre beträgt, beziehungsweise nach Ablauf des Vertrages. Mittlerweile wird sie gar nicht mehr gesetzt und wenn, dann nur für einige Monate.

Beim iPhone 7 war es bei Vodafone beispielsweise knapp drei Monate, beim iPhone 7 Plus sogar gute fünf Monate. Nach nur zwei Monaten nun werden auch die Netlocks beim iPhone 8 und iPhone 8 Plus entfernt. Dazu muss man das Smartphone nur an seinem Desktop-Rechner via iTunes einmal synchronisieren lassen. Anschließend verschwindet der Netlock automatisch ohne eine Rückmeldung.

Anmerkung zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.