Voda­fone: Vir­tu­el­le SIM-Kar­te für die Apple Watch Seri­es 3 verfügbar

Vodafone

Voda­fone hat nun bekannt­ge­ge­ben, dass man die vir­tu­el­le SIM-Kar­te auch für die Apple Watch Seri­es 3 Cel­lu­lar bekom­men kann. Um sie aber auch benut­zen zu kön­nen, gibt es eini­ge Voraussetzungen.

Bekannt­lich kann man mit der Apple Watch Seri­es 3 Cel­lu­lar auch eine soge­nann­te vir­tu­el­le SIM-Kar­te (eSIM) betrei­ben. Dazu wird das eige­ne Mobil­funk-Pro­fil über das Inter­net her­un­ter­ge­la­den und auf­ge­spielt. Über das Mobil­funk­mo­dul kann man dann die Mobil­funk­net­ze verwenden.

Zum Start der Smart­watch in Deutsch­land gab es aber nur einen ein­zi­gen Mobil­funk­pro­vi­der, der die kom­pa­ti­ble eSIM für die Smart­wach bereit­ge­stellt hat – näm­lich die Deut­sche Tele­kom. Das hängt damit zusam­men, da Apple nicht den eSIM-Stan­dard ver­wen­det, son­dern den eige­nen Apple-Stan­dard. Tele­fo­ni­ca war­tet auf einen ein­heit­li­chen Stan­dard, Voda­fone woll­te zunächst ein­mal den Markt dazu beobachten.

Seit dem 22. Sep­tem­ber 2017 bekommt man die Smart­watch schon und bis dahin ist schon eini­ge Zeit ver­gan­gen. Wohl genug Zeit für Voda­fone, um nun auch im Markt ein­stei­gen zu wol­len. Denn Mobil­funk­kun­den haben nun die Mög­lich­keit, die eSIM für die Smart­watch erhal­ten zu können.

Zunächst muss man dafür aber sicher­stel­len, dass man einen Voda­fone Red- oder Young-Tarif besitzt und dazu die MultiSIM+-Option bucht (oder schon gebucht hat). Die zusätz­li­che SIM-Kar­te muss dann als eSIM aus­ge­wählt werden.

Das alles bringt aber nichts, wenn man nicht min­des­tens ein iPho­ne 6 mit iOS 11 besitzt. Aber das soll­te mei­ner Mei­nung nach eigent­lich das klei­ne­re Pro­blem sein. Hier wären „ledig­lich” die iPho­ne 5s-Besit­zer außen vor, obwohl sie auch vom iOS 11 profitieren.

Ist alles gecheckt und erle­digt wor­den, kann man das eSIM-Pro­fil der Mul­tiSIM mit der Smart­watch kop­peln. Dafür benö­tigt man aber den sechs­stel­li­gen Code, den man per Post erhält und auch im Mein­Vo­da­fone-Por­tal ein­se­hen kann. Nach cir­ca einer Minu­te nach PIN-Ein­ga­be soll­te die Smart­watch dann Netz zum Mobil­funk haben.

Somit fehlt nur noch die Tele­fo­ni­ca mit dem Mobil­funk­an­bie­ter o2 Deutsch­land, die noch kei­ne eSIM für die Apple Watch Seri­es 3 anbie­tet. Auf­grund den neu­en Tari­fen mit o2 Con­nect (neun Mul­ti-SIM-Kar­ten) kann man aber viel­leicht davon aus­ge­hen, dass sie mitt­ler­wei­le anders dar­über den­ken? [ama­zon box=„B075M2DTZV”]

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.