Aachen: Gesuchten Seriendieb und Dieb am Hauptbahnhof festgenommen

Aachen Hauptbahnhof - EmpfangsgebäudeFoto: Aachen Hauptbahnhof (Empfangsgebäude), Urheber: Alexander Savin (CC BY-SA 3.0)

Die Bundespolizei Aachen hat am heutigen Dienstag zwei Diebe festgenommen. Gesichtet wurden sie am frühen Morgen am Hauptbahnhof. Einer davon ist ein gesuchter Seriendieb.

Die Bundespolizei hat am Dienstag am Hauptbahnhof in Aachen zwei Diebe festgenommen. Ein 33-Jähriger wurde von Beamten am frühen Morgen in der Vorhalle kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten sie fest, dass der Betroffene von der Staatsanwaltschaft Köln wegen Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben war. Der bereits einschlägig Polizeikannte wurde auch von den Staatsanwaltschaft Bremerhaven und Essen zur Aufenthaltsermittlung wegen diverser Eigentumsdelikte gesucht. Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde der 33-Jährige in die Justizvollzugsanstalt Aachen eingeliefert. Hier muss er jetzt eine 95-tägige Freiheitsstrafe absitzen.

Anzeige

In einem weiteren Fall wollte ein 49-Jähriger, die gegen ihn verhängte Geldstrafe von 205 Euro nicht zahlen, obwohl er über ausreichend Barmittel verfügte. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hatte den Haftbefehl wegen Diebstahls mit einer Ersatzfreiheitsstrafe von 9 Tagen ausgesprochen. Der Betroffene wurde festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Aachen eingeliefert.

Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.