Aachen: Mehrfach gesuchter Straftäter reiste mit Flixbus ins Land ein

Flixbus - GratzFoto: Sicht auf einen Flixbus Fernbus (Gratz), Urheber: FlixMobility GmbH

Die Bundespolizei Aachen hat am Wochenende eine Person festgenommen mit über sechs verschiedenen Fahndungsausschreibungen. Er reiste mit dem Flixbus nach Deutschland.

Beamte der Bundespolizei Aachen haben am Wochenende einen 39-jährigen Mann mit 6 Fahndungsausschreibungen festgenommen. Dieser reiste mit dem Flixbus aus den Niederlanden nach Deutschland ein.

Anzeige

Bei der Überprüfung der Person wurden die zahlreichen Fahndungsnotierungen festgestellt. Demnach war der Mann dreimal zur Festnahme von den Staatsanwaltschaften Düsseldorf und Köln wegen Diebstahls und Betruges ausgeschrieben. Des Weiteren bestanden noch 3 weitere Fahndungsausschreibungen unter anderem der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Urkundenfälschung.

Der 39-jährige wurde vor Ort festgenommen und dem Bundespolizeirevier in Eschweiler zugeführt. Nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen führte man den Mann dem Polizeigewahrsam des Polizeipräsidiums Aachen zu. Von dort wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige
Anzeige

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.