ADAC: Sprit­prei­se über Ostern gestiegen

Tankstelle - Zapfsäule - Sprit - Benzin - HandschuheFoto: Sicht auf eine Zapfsäule an einer Tankstelle, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Sprit­prei­se in Deutsch­land sind über Ostern wie­der gestiegen.

Ein Liter Die­sel kos­te­te am Oster­mon­tag im Durch­schnitt 2,022 Euro pro Liter, teil­te der ADAC am Diens­tag auf Nach­fra­ge der dts Nach­rich­ten­agen­tur mit. Super E10 kos­te­te durch­schnitt­lich 1,970 Euro pro Liter. Die­sel ver­teu­er­te sich damit etwas stär­ker als E10. Gegen­über Grün­don­ners­tag leg­te der Die­sel­preis um 3,7 Cent pro Liter zu, bei E10 betrug der Anstieg 2,0 Cent.

Die Abstän­de bei den Prei­sen für bei­de Kraft­stoff­ar­ten erhöh­ten sich damit wie­der. So ist ein Liter Die­sel aktu­ell im Schnitt 5,2 Cent teu­rer als ein Liter E10. Das ist mehr als in der ver­gan­ge­nen Woche, Anfang März hat­te die­se Dif­fe­renz aber mit etwa zwölf Cent noch deut­lich höher gelegen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.