BAFA: Staat zahl­te 2021 eine Mil­li­ar­de Euro E‑Au­to-Prä­mie

Tankstelle - E-Auto - Elektro - Stromtankstelle - Autos - Zebrasteifen - Häuserdach - LaternenFoto: Sicht auf einer Stromtankstelle für Elektroautos, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Nach­fra­ge nach staat­li­chen Kauf­prä­mi­en für Elek­tro- und Plug-In-Hybrid­fahr­zeu­ge schießt wei­ter in die Höhe.

Die Zahl der bean­trag­ten Prä­mi­en klet­ter­te zwi­schen Janu­ar und April auf knapp 174.000. Das geht aus unver­öf­fent­lich­ten Daten des Bun­des­amts für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le her­vor, über die die „Rhei­ni­sche Post” in ihrer Sams­tag­aus­ga­be berich­tet. Die Zahl der För­der­an­trä­ge erreich­te damit bereits nach vier Mona­ten zwei Drit­tel des gesam­ten Vor­jah­res­ni­veaus. Die Antrags­zah­len im April lagen bei 45.702, das sei der dritt­höchs­te Wert seit Beginn des Pro­gramms gewe­sen, so das Bafa.

Für die E‑Au­to-Prä­mie wur­de in den ers­ten vier Mona­ten 2021 mit knapp einer Mil­li­ar­de Euro bereits mehr Geld an die Auto­fah­rer aus­ge­zahlt als im Jahr 2020 ins­ge­samt (652 Mil­lio­nen Euro). Die Bun­des­re­gie­rung hat­te die bis­he­ri­ge För­de­rung Mit­te 2020 ver­dop­pelt und in „Inno­va­ti­ons­prä­mie” umge­tauft. „Die Ein­füh­rung der Inno­va­ti­ons­prä­mie im letz­ten Som­mer hat die Nach­fra­ge nach E‑Autos in die Höhe schie­ßen las­sen”, sag­te Wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er. Bafa-Prä­si­dent Tors­ten Safa­rik sag­te: „Mit der Inno­va­ti­ons­prä­mie bie­tet die Bun­des­re­gie­rung einen star­ken För­der­an­reiz, der bei den Men­schen ankommt”.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.