Belgien: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Brüssel

Europese Commissie - Commission Europeenne - Gebäude - Europäische Kommission - Belgien - BrüsselFoto: Europäische Kommission in Brüssel (Belgien), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Bundesregierung weite Teile von Belgien nun als Risiko-Gebiet, inklusive der Hauptstadtregion, wo sich auch die EU-Institutionen befinden.

„Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Hauptstadt Brüssel und in die Provinz Antwerpen wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt“, teilte das Auswärtige Amt am Freitagabend mit. Dort hatte zuletzt die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten.

„Daraus resultiert ein verpflichtender kostenloser PCR-Test bei Einreise nach Deutschland sowie ggf. eine Quarantäneverpflichtung“, so das Auswärtige Amt. Für die übrigen Regionen Belgiens sei der Grenzwert noch nicht überschritten worden, hieß es.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.