Berlin: Abiturprüfungen in Berlin sollen am Montag beginnen

Rotes Rathaus - Senatskanzlei - Tagungsort - Rathausstraße - BerlinFoto: Rotes Rathaus auf der Rathausstraße (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Abiturprüfungen in Berlin sollen wie geplant in der kommenden Woche beginnen. Das bestätigte Bildungssenatorin Sandra Scheeres am Donnerstag im RBB-Inforadio.

Sie sagte, am Montag gehe es mit den Lateinprüfungen los, in der Woche darauf sollen zwei weitere Prüfungen folgen. Es sei wichtig, dass die Abiturprüfungen deutschlandweit wie beschlossen durchgeführt werden, so Scheeres. „Hier geht es um die Anerkennung der Abschlüsse […], dass auch unsere Berliner Jugendlichen in ganz Deutschland an den Hochschulen studieren können“.

Die Corona-Maßnahmen zum Schutz der Schüler könnten nach Aussage der Schulen und Bezirke umgesetzt werden. Der schrittweise Einstieg für die anderen Schüler sei dann ab Ende April geplant: „Am 27. April werden wir nur mit der 10. Klasse anfangen. Es ist wichtig, dass sie genügend Vorbereitungszeit haben für ihre MSA-Prüfungen.“ Am 04. Mai 2020 werde man dann richtig gestuft einsteigen, mit den Abschluss- und qualifizierten Klassen. „Im Grundschulbereich werden wir am 4. Mai mit der 6. Klasse starten“.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.