Berlin: Bürger sollen Impfstoff-Hersteller aussuchen können

Teststelle - Coronavirus - Impfung - Deutsches Rotes KreuzFoto: Teststelle gegen das Coronavirus vom Deutsches Rotes Kreuz, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Impfwillige in Berlin sollen laut Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci die Wahl haben, welchen Impfstoff sie bekommen.

Bürger sollten die Freiheit haben, sich entscheiden zu können, sagte Kalayci dem RBB. „Wir haben zurzeit eine Sortierung der Impfzentren nach Impfstoff“. Bei der Terminanmeldung könnten Berliner also bestimmen, in welches Zentrum sie gehen und welches der zugelassenen Mittel sie damit bekommen, so Kalayci.

Unklar ist, ob Berlin damit einen bundesweiten Sonderweg gehen will. Bundesgesundheitsminister Spahn hatte zuletzt in einer Online-Diskussion erklärt, dass es aktuell keine Wahlmöglichkeit für Impflinge geben könne. Man sei nicht in der Lage, „das Angebot zu machen, dass man sagen kann: „Ich will aber Moderna oder Biontech““, so Spahn. Das liege an der Knappheit der Impfstoffe, die absehbar auch bestehen bleiben werde. „Es ist der Impfstoff im Angebot, der im Angebot ist – und man kann dann entscheiden: ja oder nein“, sagte der CDU-Politiker.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.