Berlin: Bundespräsident Steinmeier mit AstraZeneca geimpft

Corona-Impfzentrum Berlin - Deutsches Rotes Kreuz - Eika-Heß-Eisstadion - Müllerstraße - BerlinFoto: Corona-Impfzentrum Berlin am Erika-Heß-Eisstadion (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen.

Er erhielt seine erste Dosis am Donnerstag im Bundeswehrkrankenhaus in Berlin, teilte das Bundespräsidialamt mit. „Ich vertraue den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen“, ließ sich das Staatsoberhaupt nach seiner Impfung zitieren. „Heute habe ich meine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten. Das Impfen ist der entscheidende Schritt auf dem Weg aus der Pandemie.“

Steinmeier rief die Bürger auf, die Möglichkeiten zur Impfung zu nutzen, die ihnen geboten werden. „Machen Sie mit!“, so sein Appell. Die Debatte um den umstrittenen Impfstoff von AstraZeneca war zuletzt wieder hitziger geworden, nachdem entschieden wurde, das Mittel in Deutschland nur noch an über 60-Jährige zu verimpfen.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.

Deine Spende für unabhängigen Journalismus: Unterstütze uns dabei!