Berlin: Bundestagsabgeordneter mit Coronavirus infiziert

Deutschlandflagge - Reichstagsgebäude - Deutscher Bundestag - Parlament - BerlinFoto: Deutschlandflagge vor dem Reichstagsgebäude (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Im Bundestag gibt es laut eines Zeitungsberichts den ersten Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus.

Betroffen sei ein Parlamentarier der FDP-Bundestagsfraktion, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen. Darüber habe Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) die Fraktionsgeschäftsführer in einer vertraulichen Sitzung am Donnerstagnachmittag informiert.

Bei den Fraktionen im Bundestag gebe es erhebliche Sorge, dass eine höhere Zahl von Abgeordneten mit dem Virus infiziert sein könnte und die Politiker, die ab Freitag in ihre Wahlkreise zurückkehren und dort in der nächsten sitzungsfreien Woche Termine absolvieren, den Coronavirus weiter in Deutschland verbreiten könnten, berichtet die Zeitung weiter.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.