Ber­lin: Mehr­heit für Schul- und Kita­öff­nung nach den Sommer

Schulflur - Stühle - Schule - Treppen - TürFoto: Sicht auf Stühle in einem Flur einer Schule, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Eine Mehr­heit der Bun­des­bür­ger ist dafür, alle Schu­len und Kitas nach den Som­mer­fe­ri­en zu öffnen.

Das geht aus einer Umfra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Infra­test-Dimap im Auf­trag der SWR-Sen­dung „Mal ehr­lich…” her­vor. Ins­ge­samt spra­chen sich dabei 58 Pro­zent der Bür­ger für eine kom­plet­te Öff­nung aus.

Rund ein Drit­tel der Befrag­ten (34 Pro­zent) mein­ten, der Kita- und Schul­be­trieb soll­te wei­ter­hin nur teil­wei­se erfol­gen. Drei Pro­zent der Bür­ger bevor­zu­gen eine gänz­li­che Schlie­ßung der Schu­len und Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen. In den ost­deut­schen Bun­des­län­dern war der Wunsch nach unein­ge­schränk­ter Öff­nung der Schu­len und Kitas beson­ders aus­ge­prägt (68 Pro­zent). In den west­deut­schen Bun­des­län­dern lag die Zustim­mung in die­ser Fra­ge deut­lich unter dem ost­deut­schen Wert (56 Pro­zent). Die Umfra­ge wur­de bei mehr als 1.000 Bun­des­bür­gern erhoben.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.