Ber­lin: Poli­zei ermit­telt gegen 15 Per­so­nen nach ZDF-Angriff

Zweites Deutsches Fernsehen - ZDF - Öffentlich-Rechtliche - SchildFoto: Schild des Zweiten Deutschen Fernsehens (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der poli­zei­li­che Staats­schutz ermit­telt nach dem Angriff auf ein ZDF-Kame­ra­team in Ber­lin gegen eine Grup­pe von etwa 15 Personen.

Im Raum ste­he der Ver­dacht der gefähr­li­chen Kör­per­ver­let­zung, teil­te der Poli­zei­prä­si­dent und die Gene­ral­staats­an­walt­schaft in Ber­lin am Mon­tag­nach­mit­tag mit. Am Frei­tag war in Ber­lin-Mit­te ein Team der „Heu­te-Show” von Unbe­kann­ten ange­grif­fen worden.

Sechs Per­so­nen aus der Grup­pe der Angrei­fer konn­ten nach Poli­zei­an­ga­ben zeit­nah nach der Tat in Tat­ort­nä­he vor­läu­fig fest­ge­nom­men wer­den. Die Hin­ter­grün­de der Tat blei­ben aller­dings bis­her noch unklar.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.