Ber­lin: Regie­rung will Mana­ger­ge­häl­ter kürzen

Skyline Frankfurt - Wolkenkratzer - Hochhäuser - Frankfurt am MainFoto: Sicht auf die Skyline Frankfurt (Frankfurt am Main), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nach dem Wil­len der Bun­des­re­gie­rung sol­len Vor­stän­de von Unter­neh­men, die Staats­hil­fen wegen der Coro­na-Kri­se erhal­ten, auf Tei­le ihres Gehalts verzichten.

„Mir ist wich­tig, dass in Not­si­tua­tio­nen auch Vor­stän­de und lei­ten­de Ange­stell­te einen Bei­trag leis­ten, ins­be­son­de­re bei den Bonus­zah­lun­gen”, sag­te Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er (CDU) der „Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Sonn­tags­zei­tung”. Die kon­kre­te Aus­ge­stal­tung wer­de im Ein­zel­fall besprochen.

Der CDU-Poli­ti­ker ver­wies auf einen ers­ten Prä­ze­denz­fall. „Wir haben gera­de einen Kre­dit für ein gro­ßes Unter­neh­men der Rei­se­bran­che beschlos­sen und sind ent­spre­chend verfahren.”

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.