Berlin: Zahl der Corona-Todesopfer steigt auf über 500 Menschen

Kreuz - Christentum - Flur - Türe - KrankenhausFoto: Kreuz in einem Krankenhaus, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Corona-Todesopfer hat am Wochenende die Marke von 500 übersprungen. Davon waren 88 Prozent Menschen, die 70 Jahre oder älter waren.

Laut Abfrage bei den Städten und Landkreisen erlagen bis Sonntagabend mindestens 508 Menschen einer Infektion mit dem Coronavirus. Das waren 86 mehr als am Vortag.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Sonntagmorgen waren 88 Prozent der dem Institut bekannten 389 Verstorbenen 70 Jahre oder älter. Besonders tragisch war die Situation in einem Pflegeheim in Wolfsburg, wo in den letzten Tagen zwölf Menschen an Covid-19 starben, der durch das Coronavirus ausgelösten Krankheit.

Werbung

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.