Ber­lin: Zehn­tau­sen­de beim Tag der offe­nen Tür der Bundesregierung

Bundeskanzleramt - Bundesregierung - Bundesbehörde - BerlinFoto: Sicht auf das Bundeskanzleramt in der Hauptstadt (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Zum Tag der offe­nen Tür der Bun­des­re­gie­rung sind bereits am Sams­tag 67.000 Besu­cher gezählt worden.

An die­sem Wochen­en­de kön­nen die Gäs­te unter dem Mot­to „Hal­lo, Poli­tik” Orte besich­ti­gen, die sonst nicht öffent­lich zugäng­lich sind. Erst für Sonn­tag­nach­mit­tag ist der tra­di­tio­nel­le Rund­gang von Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel geplant, der übli­cher­wei­se beson­ders viel Inter­es­se anzieht.

Dabei ist auch ein Gespräch der Kanz­le­rin mit der Olym­pia­sie­ge­rin und ehe­ma­li­gen Bahn­rad­fah­re­rin Kris­ti­na Vogel und dem Alpi­ne Felix Neu­re­u­ther auf der Büh­ne im Kanz­ler­park vor­ge­se­hen. Wie üblich gel­ten am Bun­des­kanz­ler­amt Sicher­heits­kon­trol­len wie auf Flug­hä­fen. Alle Besu­cher müs­sen sich durch ein Aus­weis­do­ku­ment mit Licht­bild ausweisen.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.