Ber­lin: Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus-Bör­se wird wegen Coro­na abgesagt

Messe Berlin - Messegelände - Gebäude - Messedamm - Berlin-Westend-Charlottenburg/WilmersdorfFoto: Sicht auf das Gebäude der Messe Berlin (Berlin), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Die Ber­li­ner Inter­na­tio­na­le Tou­ris­mus-Bör­se (ITB) wird wegen der Coro­na­vi­rus-Kri­se abgesagt.

Der „Tages­spie­gel” berich­te­te ent­spre­chend am Frei­tag­abend auf sei­ner Inter­net­sei­te unter Beru­fung auf Gesund­heits­se­na­to­rin Dilek Kalay­ci. Sie habe die Absa­ge bestä­tigt, hieß es. Der Ver­an­stal­ter hat­te zuvor schon mit­ge­teilt, dass er „auf­grund der aktu­el­len Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus in Euro­pa mit nied­ri­ge­ren Besu­cher­zah­len” rechnet.

Die ITB fin­det seit 1966 statt und gilt als Leit­mes­se der welt­wei­ten Tou­ris­mus­bran­che. Sie fin­det jähr­lich im März auf dem Mes­se­ge­län­de in Ber­lin statt, die­ses Jahr war sie für den Zeit­raum 04. bis 08. März 2020 geplant. Part­ner­land soll­te der Oman sein.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.