Bit­kom: Boom beim kon­takt­lo­sen Bezah­len setzt sich fort

Einkaufsregal - Kühlregal - Supermarkt - Markt - Lebensmittel - Frau - Einkaufswagen - Einkaufen - KundinFoto: Einkaufsregal in einem Supermarkt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Trend zum kon­takt­lo­sen Bezah­len hat sich im Ver­lauf der Coro­na-Pan­de­mie wei­ter fortgesetzt.

Das ist das Ergeb­nis einer Umfra­ge des IT-Bran­chen­ver­bands Bit­kom, die am Mon­tag ver­öf­fent­licht wur­de. In den drei Mona­ten von Febru­ar bis April haben dem­nach neun von zehn (85 Pro­zent) der Bun­des­bür­ger min­des­tens ein­mal kon­takt­los im Geschäft bezahlt. Zum Ende ver­gan­ge­nen Jah­res lag der Anteil noch bei 79 Pro­zent. Fast ein Vier­tel (23 Pro­zent) zahlt dabei täg­lich oder mehr­mals täg­lich kon­takt­los (von Sep­tem­ber bis Novem­ber 2020: 18 Prozent).

Noch etwas mehr nut­zen kon­takt­lo­se Bezahl­mög­lich­kei­ten mehr­mals die Woche (26 Pro­zent, 2020: 28 Pro­zent) oder zumin­dest ein­mal die Woche (27 Pro­zent, 2020: 20 Pro­zent). Für die Erhe­bung befrag­te Bit­kom Rese­arch tele­fo­nisch 1.004 Men­schen in Deutsch­land ab 16 Jahren.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.