Bre­mer: Senat geneh­migt 10.000 Zuschau­er bei Werder-Heimspiel

Fußball - Wiese - Fußballplatz - Fußballfeld - Rasen - Fußballschuhe - FußballspielerFoto: Sicht auf ein Fußballfeld mit Fußbällen, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Ers­te Locke­rung der Coro­na-Rege­lun­gen in Bre­men: Der Senat der Han­se­stadt hat beschlos­sen, einem Antrag des Zweit­li­gis­ten Wer­der Bre­men statt­zu­ge­ben und wie­der Zuschau­er zuzulassen.

Das bestä­tig­te ein Senats­spre­cher am Diens­tag­mit­tag der „Welt” (Mitt­woch­aus­ga­be). Dem­nach darf das Spiel gegen den Karls­ru­her SC vor 10.000 Zuschau­ern statt­fin­den. Zuvor hat­te Bre­mens Bür­ger­meis­ter Andre­as Boven­schul­te (SPD) mit Ver­weis auf eine sta­bi­le Hos­pi­ta­li­sie­rungs­ra­te eine Locke­rungs­de­bat­te auch im Bund gefordert.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.