Bundeswehr: Wehrbeauftragter pocht auf Gratis-Bahnfahrten für Soldaten

ICE - Zug - Deutsche Bahn - DB - Bahnsteig - Menschen - Uhr - Ampeln - Gleisen - Bahn - BahnhofFoto: Ein ICE, der in einen Bahnhof einfährt, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, hat sich verärgert über die Einwände der Bahn gegen Gratisfahrten für Soldaten gezeigt.

“Wenn man für deren besonderen Dienst eine besondere Wertschätzung der Nation zum Ausdruck bringen will, kann das ja wohl nicht an der Frage der Kostenrechnung eines besonders staatsnahen Unternehmens scheitern”, sagte Bartels den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). “Der Bahnvorstand sollte da in eigener Verantwortung entgegenkommend sein. Ein symbolischer Kostenbeitrag aus dem Verteidigungshaushalt sollte reichen.”


Der Bund zahle schließlich schon “zig Milliarden” für den Ausbau des Schienennetzes, fügte Bartels hinzu.


Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.