Coro­na-App: Schnell­test-Ergeb­nis­se wer­den künf­tig angezeigt

Corona-Warn-App - RKI - Robert-Koch-Institut - Smartphone - Niedriges RisikoFoto: Sicht auf die Corona-Warn-App auf einem Smartphone (RKI), Urheber: dts Nachrichtenagentur

Nut­zer der Coro­na-Warn-App haben künf­tig die Mög­lich­keit, sich das Ergeb­nis eines Schnell­tests direkt in der App anzei­gen zu lassen.

„Zum Start der Schnell­test­in­te­gra­ti­on betei­li­gen sich acht Part­ner, dar­un­ter das Bun­des­kanz­ler­amt, das Baye­ri­sche Rote Kreuz, dm-dro­ge­rie markt, Doc­tor­box, Eco­Ca­re, die Health­ca­re Mar­ke von Eco­log Deutsch­land GmbH (unter ande­rem Lidl), Huber Health Care, das Minis­te­ri­um für Bil­dung und Kul­tur Saar­land und testbuchen/No‑Q”, heißt es in der Mit­tei­lung zur aktu­el­len App-Version.

Ein nega­ti­ves Test-Ergeb­nis soll für 48 Stun­den in der App ange­zeigt wer­den, ein posi­ti­ver Test wird in der App ange­zeigt, bis der Nut­zer das Ergeb­nis teilt. „So soll sicher­ge­stellt wer­den, dass Nut­zer ande­re so schnell wie mög­lich war­nen, um eine mög­li­che Infek­ti­ons­ket­te schnell zu unter­bre­chen”, heißt es in der Mit­tei­lung der App-Entwickler.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.