DAV: Bevorzugte Impfung von Apotheken-Teams verlangt

Apotheke - Logo - Gebäude - WandFoto: Sicht auf ein Apothekenlogo an einer Wand, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Der Apothekerverband Nordrhein fordert, dass die Teams in den Apotheken bevorzugt geimpft werden.

„Ebenso wie Pflegekräfte und Ärzte sind Mitarbeitende in den Apotheken besonders infektionsgefährdet, daher sollten sie nun auch wie diese bevorzugt geimpft werden“, sagte Verbandschef Thomas Preis der „Rheinischen Post“. Dies sei umso wichtiger, da die Apotheker auch Corona-Schnelltests durchführen, ergänzte Preis.

Er verwies auf die neue Teststrategie von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, ab März auch in Apotheken kostenlose Antigen-Schnelltests durchführen zu lassen. Seit Dezember dürfen Apotheken diese Tests durchführen. Ab März sollen diese Tests verstärkt und kostenlos den Bürgern angeboten werden.

Anmerkungen zum Beitrag? Hinweis an die Redaktion senden.