Deut­sche Bahn: Sol­da­ten in Uni­form dür­fen gra­tis IC und ICE fahren

Köln Hauptbahnhof - Bahnsteig - Kölner DomFoto: Kölner Hauptbahnhof mit Sicht auf den Kölner Dom (Köln-Innenstadt)

Im Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um haben sich Ver­tre­ter der Deut­schen Bahn und der Bun­des­wehr  bereits am Don­ners­tag dar­über geei­nigt, dass Sol­da­ten in Uni­form in Zukunft gra­tis Züge der Deut­schen Bahn nut­zen dürfen.

Für die­se Fahr­ten sol­le die Bun­des­wehr pau­schal jähr­lich rund 4 Mil­lio­nen Euro an die Bahn bezah­len, berich­tet die „Bild am Sonn­tag” unter Beru­fung auf eige­ne Infor­ma­tio­nen. Ver­han­delt wer­de noch, wie und ob die Sol­da­ten auch die Nah­ver­kehrs­zü­ge nut­zen dürfen.

Gene­rell könn­ten uni­for­mier­te Bun­des­wehr­an­ge­hö­ri­ge bald gra­tis mit allen ICE und IC Zügen der DB fah­ren. Das Vor­ha­ben war seit lan­gem von CSU-Lan­des­grup­pen­chef Alex­an­der Dob­rindt und Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Ande­as Scheu­er (CSU) geplant und soll jetzt umge­setzt werden.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.