Deut­sche Bahn: Ukrai­ner dür­fen Fern­zü­ge aus Polen kos­ten­los nutzen

Schaffner - Zugschaffner - Bahn - Deutsche Bahn - Zug - Bahnsteig - BahnhofFoto: Ein Zugschaffner am Bahnsteig, Urheber: dts Nachrichtenagentur

Men­schen aus der Ukrai­ne sol­len künf­tig alle Fern­zü­ge aus Polen in Rich­tung Deutsch­land kos­ten­los nut­zen dürfen.

Bei der Fahr­kar­ten­kon­trol­le sei nur die Vor­la­ge des ukrai­ni­schen Pas­ses oder Per­so­nal­aus­wei­ses nötig, teil­te die Deut­sche Bahn am Sonn­tag mit. Die Maß­nah­me gilt dem­nach ab sofort. Ziel sei es, Flüch­ten­den „die Wei­ter­rei­se ab der Gren­ze und inner­halb Deutsch­lands zu erleichtern”.

Dazu ste­he man im Aus­tausch mit dem Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um und Behör­den von Bund und Län­dern sowie den Part­ner­bah­nen in den Nach­bar­län­dern Polen, Tsche­chi­en und Öster­reich. Auch Son­der­zü­ge sind laut Bahn in Planung.

Anmer­kun­gen zum Bei­trag? Hin­weis an die Redak­ti­on sen­den.